Laut Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus wird die Notfallbetreuung für Schüler, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur tätig sind auch während der Schulschließung angeboten.

Nähere Information durch die Schulleitung bzw. auf der Homepage des Kultusministeriums. Dort finden sie auch das entsprechende Formular.

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Beachten Sie bitte die aktuellen Elternbriefe.

(0 / 0 votes)
Elternbriefe

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

eine herausfordernde Zeit liegt hinter uns und COVID 19 bestimmt nach wie vor weiterhin unser Leben.
Sicherlich sehnen sich inzwischen die allermeisten Schüler, Eltern und Lehrkräfte nach Normalität. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr bleiben die Grundschulen weiterhin geschlossen. ‚Schule zuhause‘ wird bis auf Weiteres fortgesetzt.
Wir wissen, welche Leistungen Sie zu Hause erbringen müssen, Ihr Kind zu betreuen, es sinnvoll zu beschäftigen und ihm eine Tagesstruktur zu geben. Das Leben ist momentan ‚anders‘.  

Hinzu kommt der herausfordernde „Schulalltag“ und das „Lernen zu Hause“. Die bisherigen, bereits vor den Osterferien etablierten schulischen Angebote für das „Lernen zu Hause“ werden seit dem 20. April fortgesetzt und ausgeweitet. Lehrkräfte werden weiterhin geeignete Materialien auswählen und Ihnen auf digitalen und analogen Wegen zukommen lassen.

Ø   Bitte scheuen Sie sich nicht (oder Ihr Kind), mit den Lehrkräften telefonisch das
 persönliche, begleitende Gespräch zu suchen. Dafür sind wir da.

 Ø  Wir werden Ihr Kind pädagogisch und didaktisch versuchen zu begleiten, auch wenn die Umstände es nicht mit „normaler Schule“ vergleichbar machen. Die Kinder sollen mit der Lehrkraft in Kontakt bleiben und Rückfragen stellen.

 Ø  Wenn Sie Anregungen, Fragen oder ein Ärgernis haben, geben Sie bitte Feedback bei der Klassenleitung. Es gibt nichts, was man nicht durch ein Gespräch klären könnte.

 Ø  Bitte unterstützen Sie Ihr Kind auch darin, deutlich zu machen, dass die „Schule“ weiterläuft – wenn auch in anderer Form. Es werden auch neue Lehrplaninhalte vermittelt, die nicht selbsterklärend sind. Auch hierzu bitte bei benötigter Hilfe einfach die Lehrkräfte kontaktieren.

 Frühestens ab dem 11. Mai ist laut aktueller Beschlussfassung eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs vorstellbar – vielleicht für die 4. Klassen. Aktuelle Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Schulhomepage.

 

NOTFALLBETREUUNG

Die bestehende Notfallbetreuung wird aufrechterhalten (siehe dazu Informationsschreiben auf der Homepage des Kultusministeriums). Grundsätzlich gilt, dass eine Betreuung ab 7:45 Uhr gewährleistet wird.

 Kontaktieren Sie aber bitte im Bedarfsfall zur Detailabsprache die Schule telefonisch.
Das Büro ist täglich von 7.45 – 12.00 Uhr besetzt.

 

!!! DANKE für Ihre Arbeit zu Hause!!!

 Die Fortsetzung des „Lernens zu Hause“ ist weiter eine Herausforderung. Bitte unterstützen Sie weiterhin Ihr Kind. Es braucht Sie. Wir als Schule tun alles, was wir als Partner im Bildungsbereich unter diesen Bedingungen können, um Sie zu Hause zu unterstützen. Ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Ganz herzlich möchte ich mich als Schulleiterin bei meinen Kolleginnen und meinem Kollegen bedanken. Die Lehrkräfte sind sehr kreativ um ‚ihre Schulkinder‘ zu erreichen und ihnen Lernangebote zukommen zu lassen. Auch ihnen ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Hannelore Schönberger