Laut Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus wird die Notfallbetreuung für Schüler, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur tätig sind auch während der Schulschließung angeboten.

Nähere Information durch die Schulleitung bzw. auf der Homepage des Kultusministeriums. Dort finden sie auch das entsprechende Formular.

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Beachten Sie bitte die aktuellen Elternbriefe.

(0 / 0 votes)
Elternbriefe

 Stamsried, 22.5.2020

 Liebe Eltern,

Sie erhalten eine Zusammenfassung des Elternbriefs des Kultusministeriums. Die Langform können Sie auf der Homepage der Schule nachlesen.

Behutsam und schrittweise dürfen Schüler*innen wieder zum Unterricht kommen. Momentan sind die Viertklässler und ein Teil der Erstklässler an der Schule. Nächste Woche darf dann der zweite Teil kommen. Alle müssen Mund-Nasenschutz tragen, da es schwierig ist, den Mindestabstand einzuhalten. Die Gruppe, die nicht an der Schule ist, setzt das ‚Lernen zuhause‘ fort.

Der Unterricht findet nur in reduziertem Umfang statt, d. h. es werden nur die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und HSU unterrichtet und täglich nur bis 10.30 Uhr.

Nach den Pfingstferien soll – sofern sich das Infektionsgeschehen weiterhin günstig entwickelt – alle Jahrgangsstufen in den Präsenzunterricht zurückkehren. Aber nur im Wechsel zwischen Präsenzunterricht und ‚Lernen zuhause‘.

Um den Mindestabstand einzuhalten, werden die Klassen in Gruppen eingeteilt. Welche Gruppe wann in der Schule sein wird erfahren Sie direkt von der jeweiligen Lehrkraft. Wir bitten Sie um etwas Geduld. Zu diesem wöchentlichen Wechsel wird es dann in den kommenden Wochen nach den Pfingstferien bis zum Schulschluss im Juli kommen.

Unsere Lehrkräfte sind sehr bemüht den Wechsel zwischen Präsenzunterricht und ‚Lernen zuhause‘ mit Augenmaß vorzubereiten und zu bearbeiten. Auch der Kontakt zu den Schülern*innen ist ihnen sehr wichtig.
Die Schulleitung der Wolfgang-Spießl-Schule möchten den Lehrern und Ihnen liebe Eltern einen herzlichen Dank aussprechen, dass dieses Lernen – für alle eine neue Herausforderung - so gut klappt. Danke!

Bis zum Schuljahresende werden in aller Regel keine verpflichtenden Leistungsnachweise (Proben) mehr stattfinden.

Alle Schüler*innen und Lehrer*innen haben bis jetzt Großartiges geleitet und der nächste große Schritt mit der Wiedereröffnung steht bevor. Deshalb haben alle an Pfingsten dringend eine Pause verdient.
In den Pfingstferien soll eine Notbetreuung aufrechterhalten werden. Dieses unterliegt auch den strengen Hygienevorschriften (Einzelplatzarbeit, kein gemeinsames Spielen). Für unsere Planungen bitten wir um Rückmeldung mit dem Formblatt (
www.km.bayern.de) bis spätesten Montag, 25.5.2020.

Von einer Rückkehr zur Normalität sind wir noch weit entfernt. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung, besonders bei der Umsetzung der Hygienevorschriften. Die Rückkehr zur Schule durch den Präsenzunterricht ist ein kleiner Schritt hin zum gewohnten Alltag. Helfen Sie mit. Danke!
Bitte Rückmeldungen für die Mittags- und Nachmittagsbetreuung im neuen Schuljahr abgeben!

Bleiben Sie gesund!

Kollegium der Wolfgang-Spießl-Schule