Schulleben

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

Bundesweite Initiative „Spielen macht Schule“ stattet Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried mit einem Spielezimmer aus.
  

Die Wolfgang-Spießl-Schule hat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts für ein Spielezimmer eine komplette Spieleausstattung gewonnen. Die Initiative „Spielen macht Schule“ fördert das Spielen an der Schule, denn: „Spielen macht schlau! Spielen und Lernen sind keine Gegensätze!“

Weiterlesen ...

Kurz vor den Herbstferien machten sich die beiden vierten Klassen auf den Weg ins Stamsrieder Rathaus. Die Kinder hatten in den letzten Wochen im HSU Unterricht das Thema „Gemeinde“ behandelt. Im Rathaus wurden sie von Bürgermeister Bauer und Herrn Haberl durch die einzelnen Ämter geführt. Anschließend durften sie im Sitzungssaal den Bürgermeister noch mit jeder Menge dienstlicher und privater Fragen durchlöchern! Danach wurde den Schülern eine kleine Brotzeit  spendiert! Die Kinder waren sich einig: Es war ein toller Vormittag im Rathaus!!!


Der Herbst hat in der Schule Einzug gehalten

.

Coole Kids sind sichtbar

Rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit erhielten die Schüler der beiden ersten Klassen von ihren Klassenlehrerinnen die von der ADAC Stiftung bereitgestellten gelben Sicherheitswesten. Die Sicherheitsweste leistet einen entscheidenden Beitrag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Denn Kinder mit heller und leuchtender Kleidung werden von Autofahrern besser und früher gesehen. Unfälle lassen sich so ganz einfach vermeiden. Also im Straßenverkehr immer die Sicherheitsweste anziehen und einfach sicherer gehen.

P1050059

Am Ende des Monats versammelte sich die ganze Schulfamilie in der Aula und feierte die Geburtstagskinder der Monate August und September. Nach dem obligatorischen Geburtstagslied erhielten alle Schüler einen kleinen Geburtstagskuchen, natürlich mit brennender Kerze, die sie dann ausblasen mussten. Zu guter Letzt durften sie sich noch eine Kleinigkeit aus der Schatzkiste nehmen.

Die beiden Fotos zeigen die Geburtstagskinder der Monate August und September.

Geburtstag August

Geburtstag September

37 ABC-Schützen an der Wolfgang-Spießl-Grundschule

Insgesamt 37 Schulanfänger konnten zu Beginn dieses Schuljahres an der Wolfgang-Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing eingeschult werden und freuten sich auf ihren ersten Schultag. In Begleitung ihrer Eltern und mit den bunten Schultüten kamen sie in das Schulhaus. Dort wurden sie von der Schulleiterin Hannelore Schönberger, dem Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Martin Aschenbrenner, sowie den beiden Bürgermeistern, Herrn Herbert Bauer und Herrn Edmund Roider, herzlich begrüßt. Mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Schulzeit und einem kleinen Geschenk wurden die Erstklässler ihren Klassenleiterinnen, Frau Christina Liebl und Frau Theresia Gruber, anvertraut. Nach dem Segen durch Herrn Pfarrer Siegmund Kastner ging es dann zur ersten Schulstunde in ihrer Schullaufbahn.

 Klasse 1a

Klasse 1a

Klasse 1b

Klasse 1b

 

Kindergarten besucht die Schule

 

Auch in diesem Schuljahr besuchten die Vorschulkinder des Pösinger Kindergartens gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Schüler der Wolfgang-Spießl-Grundschule. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin durften sie mit den Schülern der 1. Klasse in der Turnhalle zunächst einmal so richtig schwitzen.

Besuch vom KiGa Pösing 007

Weiterlesen ...

 

Fahrradturnier in

 

 

Stamsried

 

 

92 Starter beim Turnier an der Wolfgang-Spießl-Grundschule

 

An dem vom ADAC geförderten Fahrradturnier beteiligten sich heuer insgesamt 92 Schüler der Wolfgang-Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing. Die Schüler starteten in zwei Altersklassen, getrennt nach Buben und Mädchen. Acht verschiedene Aufgaben, die sich alle an der Verkehrswirklichkeit orientierten, mussten dabei möglichst fehlerfrei absolviert werden. Im einzelnen waren dies: Richtiges Anfahren, Spurbrett, Kreisel links, S-Gasse, Kreisel rechts, Spurwechsel, Slalom  und Bremstest. Neben fahrerischem Können waren daher auch noch Geschick und Konzentration von den Startern verlangt. Natürlich wurden die einzelnen Aufgaben in den Tagen vor dem Turnier intensiv geübt.

 

Folgende Schüler gingen als Sieger hervor:

Knaben: Altersgruppe I: 1. Schießl Jonas (Klasse 3), 2. Schlecht Jonathan (Kombi 3),

                                   3. Hornauer Patrick (Klasse 3)

                 Altersgruppe II: 1. Weitzer Elias (Klasse 4), 2. Maier Jonas (Kombi 4),

                                     3. Trostmann Justin (Klasse 3)

 

Mädchen: Altersgruppe I: 1. Kerscher Sophia (Klasse 2a), 2. Student Zuzanna (Kombi 3),

                                     3. Mehltretter Miriam (Klasse 2b)

                  Altersgruppe II: 1. Feindt Lena (Kombi 4), 2. Nitzschke Sophie (Klasse 4),

                                      3. Gerlitz Emilie (Klasse 4)

 

Schulleiterin Hannelore Schönberger dankte den Mädchen und Buben für ihre Teilnahme am Turnier und gratulierte ihnen zu ihrem Erfolg. Gemeinsam mit den Verkehrserziehungsbeauftragten, Doris Konrad und Dietmar Pfifferling, überreichten  sie den Teilnehmern die wohlverdienten Urkunden und Medaillen.

Fahrrad 002

Wer küsst den Frosch?

 

Durch eine böse Fee wurden in Stamsried alle Prinzen in Frösche verwandelt. Es werden nun Prinzessinnen gesucht, die durch einen Kuss den bösen Fluch aufheben und die Frösche wieder zurück in Prinzen verwandeln.

 

Frosch 001

Malwettbewerb

 

Unsere Sieger beim  diesjährigen  Malwettbewerb der Raiffeisen Banken.

Malwettbewerb