Schulleben

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

Spendenlauf: mit jeder Runde Gutes getan

Stamsrieder Schüler erliefen 3500 Euro für UNICEF und die Hochwasseropfer

sponsorenlauf1

Zum Schuljahresende wurde an der Wolfgang-Spießl-Schule noch einmal richtig Gas gegeben. Auf Initiative der Klasse 4a mit Klassenlehrerin Doris Konrad liefen die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klassen bei einem Spendenlauf zugunsten von UNICEF und der Hochwasseropfer.
Weiterlesen ...

Siegerehrung

 

Aus den Händen von Rektor Kurt Breu, dem Organisator des Sportfestes, Lehrer Karl-Heinz Sommer, und dem Sportbeauftragten der Schule, Konrektor Georg Höcherl, erhielten die Schüler und Schülerinnen für die gezeigten hervorragenden sportlichen Leistungen beim diesjährigen Sportfest ihre verdienten Ehrenurkunden.

Die besten Sportler der Schule wurden mit Medaillen ausgezeichnet.

sportfest

Jungen

1. Leon Reisinger            2. Janis Jungnickel             3. Alexander Ritter

Mädchen

1. Jennifer Giese             2. Marie Lankes                3. Sofia Zawodjnski

 

Sieger des Fahrradturniers ausgezeichnet

 

Für die Kinder ist das Fahrrad das wichtigste Verkehrsmittel. Sie müssen mit ihrem Fahrrad sicher umgehen können, die Verkehrsregeln kennen und sich entsprechend im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtfinden. Der ADAC bietet daher für die Schüler ein praxisnahes Übungsprogramm an, das Fahrradturnier, welches jedes Jahr an den Schulen durchgeführt wird.

108 Schüler der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried-Pösing nahmen heuer an diesem ADAC Fahrradturnier teil. Vorbereitet wurden sie im Fahrradtraining durch ihre jeweiligen Klassenlehrer. Durchgeführt wurde das Turnier von der Lehrerin Mirjam Brunner mit der sechsten Klasse.

fahrradturnier

 

Weiterlesen ...

Wissen über „Wald und Wild“ bei Exkursion vertieft

Die 5. und 6. Klasse der Wolfgang-Spießl-Mittelschule Stamsried-Pösing begaben sich am 26. Juni unter Führung von Revierjäger Ernst Wltschek auf Exkursion.

wald-1

Herr Wltschek vermittelte den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna.

Zu Unterrichtsbeginn holte der passionierte Jäger die Jugendlichen von der Schule ab. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung in die Thematik „Wald und Wild“ begab man sich auf den Weg zum Höfer Berg. Unterwegs wurden bei zahlreichen Stopps die wichtigsten Pflanzen sowie Baum- und Getreidearten besprochen und deren Erkennungsmerkmale am realen Objekt vertieft.

Auch Problemfelder zwischen Waldbewirtschaftung und Jagd wurden ausgewogen thematisiert.

Weiterlesen ...

Spiele und Spaß im Wald

 

Die 3. Klasse der Wolfgang-Spießl-Schule besuchte am Mittwoch die Waldjugendspiele auf dem Waldlehrpfad bei Furth im Wald.

wald_1

Weiterlesen ...

Die Bremer Stadtmusikanten

 

Die Klassen 2a, 3 und 4a der Wolfgang-Spießl-Schule begaben sich auf die Schwarzenburg bei Rötz zum Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“.

 

Die Kinder verfolgten das Märchen mit großer Begeisterung und spendeten den Schauspielern einen kräftigen Applaus. Der Elternbeirat und der Förderverein der Schule unterstützten die Fahrt finanziell, wofür sich die Schülerinnen und Schüler ganz herzlich bedanken.

dscf0352

dscf0370 dscf0377

Zähneputzen - aber richtig

 

So lautete das Thema des Heimat- und Sachunterrichts der ersten Klasse. Um Informationen aus kompetenter Hand zu erhalten, besuchte der Stamsrieder Zahnarzt Dr. Fürst die Schüler. Er erklärte ihnen, wie ein Zahn aufgebaut ist, wie die Zähne richtig geputzt werden und welche Nahrungsmittel gesund und ungesund für die Zähne sind. Ganz wichtig ist, dass jedes Kind zweimal im Jahr zum Zahnarzt geht, um kleine Löcher in den Zähnen frühzeitig zu erkennen und verschließen zu können. Zum Schluss erhielten alle Schüler vom Zahnarzt noch einen Zahnputzbecher mit Zahnbürste und Zahnpasta und versprachen, die Zahnpflegesachen auch eifrig zu benutzen.

zahnarzt

 


Bürgermeister Herbert Bauer feierte 50. Geburstag

Schulkinder und Lehrerkollegium der Wolfgang-Spießl-Schule ließen Bürgermeister Herbert Bauer hoch leben

Herbert Bauer, Bürgermeister und Vorsitzender des Schulverbandes der Wolfgang-Spießl-Schule, feierte am vergangenen Montag seinen 50. Geburtstag. Eine Ehrensache für die Kinder und Lehrer der Wolfgang-Spießl-Schule ihn besonders zu ehren. Sie luden ihn zu einem kleinen Geburtstagsständchen in die Aula der Schule ein und gratulierten musikalisch mit „Happy birthday“ und einer Liedfolge.

bgm1

bgm2

 

 

Projekt „Nistkasten – Bau und Pflege“

an der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried-Pösing

 

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft „Praktisches Gestalten“ haben Schülerinnen und Schüler unter kompetenter Anleitung des Stamsrieder Revierjägers Ernst Wltschek mehrere Nistkästen für Höhlenbrüter gefertigt. Das Zusammenfügen vorgefertigter Teile machte den Kindern sichtlich Spaß und noch rechtzeitig vor der Brutsaison konnten die neuen Vogelbehausungen zuhause an Bäumen aufgehängt werden.

nistkasten_1

Weiterlesen ...

Kooperation Kindergarten - Schule

 

In der ersten Woche nach den Osterferien besuchte die Klasse 1 der Wolfgang-Spießl-Schule gemeinsam mit ihrem Lehrer Dietmar Pfifferling die Vorschulkinder im Kindergarten Pösing, um mit ihnen einen gemeinsamen Vormittag zu verbringen. Dort hatte die Organisatorin des Spielevormittags und gleichzeitig Gruppenleiterin der Vorschulkinder, Frau Betty Krapfl, schon viele Spielstationen vorbereitet.

kindergarten_11

Weiterlesen ...

Siegerehrung   2

 

Die Klassen eins bis vier nahmen auch heuer wieder am Malwettbewerb der Raiffeisenbank teil. Bei der Siegerehrung in Roding durften nun Milena Zisler, Marie Deml, Ronja Bücherl, Vivien Handl, Johanna Hable, Eva Spießl und Franziska Fritsch ihre Preise in Empfang nehmen.

 

malwettbewerb1 malwettbewerb2

Weiterlesen ...