Laut Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus wird die Notfallbetreuung für Schüler, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur tätig sind auch während der Schulschließung angeboten.

Nähere Information durch die Schulleitung bzw. auf der Homepage des Kultusministeriums. Dort finden sie auch das entsprechende Formular.

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Beachten Sie bitte die aktuellen Elternbriefe.

Schulleben

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

Liebe Eltern,

nach mehr als zwei Wochen Schulschließung möchte ich mich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Schulfamilie bedanken. Alle geben ihr Bestes und unterstützen andere bei auftretenden Problemen und Fragen. Vielen Dank, dass alles so gut klappt.

Wie geht es weiter?

Die Ausgangsbeschränkungen bleiben vorerst bis zum 19. April bestehen. Das ist eine wichtige Maßnahme, die für uns alle nicht sehr leicht ist.

Die kommenden Osterferien sind keine Ferien wie sonst. In Urlaub fahren können und dürfen wir nicht. Manche Eltern können keinen Urlaub nehmen, da sie in „systemrelevanten“ Berufen arbeiten und dringend gebraucht werden.

Deshalb möchten wir Sie darüber informieren, dass eine Betreuung an unserer Schule auch an den Werktagen der Osterferien gewährleistet werden kann, sofern die Eltern in einem „systemrelevanten“ Beruf tätig sind. Unter www.km.bayern.de finden Sie das benötigte Formular, das die Kinder im Fall einer Betreuung ausgefüllt mitbringen müssen. Dort ist auch aufgeführt, welche Berufsgruppen in Frage kommen.
Gerne können Sie an der Schule nachfragen. Das Sekretariat ist diese Woche täglich von 8.00 – 11.00 Uhr besetzt. In dringenden Fällen können Sie mich auch unter der Telefonnummer 0171 1651148 kontaktieren.

Sollten Sie in den Osterferien eine Betreuung brauchen, informieren Sie uns bitte noch bis spätestens Freitag, 3. April, damit wir planen können.

Am Montag, 20.April 2020 soll der Schulbetrieb wieder beginnen. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir Sie zeitnah über die Homepage www.schule-stamsried.de informieren.

Aktuelles erfahren Sie jederzeit sehr ausführlich auf der Seite www.km.bayern.de .

Wir wünschen Ihnen und den Kindern, trotz aller Umstände, eine schöne Ferienzeit und frohe Ostern. Bleiben Sie gesund und halten Sie weiter so gut zusammen.

In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen grüßen Sie herzlich

die Lehrer der Wolfgang-Spießl-Schule

Bezüglich der ausgefallenen Schuleinschreibung teilt die Schulleitung Folgendes mit:

- Die einzelnen Anmeldeblättter liegen bereits vor.

- Die Unterlagen, die Sie bereits erhalten haben, und die fehlenden Bescheinigungen können nach den Ferien abgegeben werden.

- Bei Bedarf setzt sich die Schulleitung mit Ihnen in Verbindung.

- Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule verbrachten die Kinder der Klasse 1b einen erlebnisreichen Vormittag in der Kita Pösing. Auf dem Programm standen die fünf Sinne, mit denen wir Menschen unsere Umwelt wahrnehmen. Zusammen mit den künftigen Schulanfängern testeten die Kinder ihre Sinne an fünf Stationen, die von Müttern betreut wurden. Natürlich kam auch das freie Spiel nicht zu kurz. Zum Schluss bedankten sich die Schulkinder ganz herzlich bei ihren ehemaligen Erzieherinnen und den Müttern für diesen abwechslungsreichen Unterrichtstag.

Am Unsinnigen Donnerstag machte sich die ganze Schulfamilie auf den Weg zur Rötzer Schule. In der dortigen Turnhalle besuchten sie das Mitmachkonzert von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme, den beiden Gewinnern des Deutschen Kinderliederpreises. Bei den fetzigen Liedern konnten sich die Schüler, die an diesem Tag maskiert zur Schule kamen, einmal so richtig austoben.

Bedanken möchten sich alle Schüler beim Elternbeirat und dem Förderverein der Schule für die finanzielle Unterstützung.

So lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsfeier an der Schule. Die Schulspielgruppe hatte ein Musical über die Geburt Jesu einstudiert, angefangen von der Verkündigung des Engels bis zum Besuch der Heiligen Drei Könige. Den musikalischen Teil des Musicals übernahmen die einzelnen Klassen mit ausgewählten und passenden Liedern. Der kräftige Applaus der weit über 200 Besucher war der verdiente Lohn für diese gelungene Aufführung. Im Anschluss an die Veranstaltung trafen sich die Besucher in der Aula der Schule zu einem gemütlichen und kurzweiligen Beisammensein. Der Elternbeirat und der Förderverein der Schule verwöhnten die Gäste mit Glühwein, Punsch, Plätzchen, Kuchen und Stollen, die von den Eltern der Schüler liebevoll zubereitet und gespendet wurden.

Weiterlesen ...

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien machte sich die ganze Schulfamilie auf den Weg nach Regensburg. Im dortigen Theater sahen sie sich das Stück "Die kleine Hexe" an.

Bedanken möchten sich alle Schüler beim Elternbeirat und Förderverein der Schule für die finanzielle Unterstützung der Fahrt.

Vergangenen Montag waren die Viertklässler als kleine Entdecker aktiv. Tolle Experimente zur Schwerkraft, Hebelwirkung und zum Gleichgewicht standen auf dem Programm. Mit viel Begeisterung erforschten die Kinder beispielsweise die Gesetzmäßigkeiten der Gravitation und die Stabilität von Brücken.

Auch in der zweiten Adventswoche versammelte sich die Schulfamilie in der Aula zu einer kurzen und besinnlichen Adventsfeier. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Eva, Sophia und Christian aus der 4. Klasse.

Auch in diesem Schuljahr versammelte sich die ganze Schulfamilie zu Beginn der Adventszeit in der Aula um sich auf die kommende Zeit einzustimmen. Nach einem kurzen Wortgottesdienst segneten H. H. Pfarrer Schultes und die Gemeindereferentin, Frau Beate  Schmaderer, die Adventskränze der einzelnen Klassen und bereiteten die Schüler auf das kommende Weihnachtsfest vor.