Schulleben

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

Die 3. Klasse der Wolfgang-Spießl-Schule nahm am 21.05.2019 an den Waldjugendspielen am Voithenberg teil.
Mit großer Begeisterung meisterten die Schüler die Spielstationen und erfuhren von ihrem Forstpaten viel Interessantes über den Wald und den Klimaschutz.

Frau Dr. Erhard und Frau Strahl von der Zahnarztpraxis in Stamsried besuchten alle Klassen der Schule und erklärten den Schülern die Wichtigkeit der Zahnpflege. Anhand von Bildern zeigten die beiden Damen auf, was gesund und ungesund ist für die Zähne. Wichtig ist, dass jeder mindestens zweimal im Jahr zum Zahnarzt geht. Auch sollten mindestens zweimal am Tag, vor allem nach jeder Mahlzeit, die Zähne gründlich geputzt werden. Zu diesem Zweck erhielten die Schüler ein Zahnputzset und durften es unter fachmännischer Leitung gleich ausprobieren.

 „Welttag des Buches“ in der Buchhandlung Rupprecht in Cham

 Anlässlich des deutschlandweiten „Welttag des Buches“ durfte die Klasse 4a mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Brunner die Buchhandlung Rupprecht in Cham besuchen. Die Schüler waren begeistert von der großen Auswahl an Büchern. Evi Heitzer, zuständige Buchhändlerin für Kinder- und Jugendbücher, nahm sich sehr viel Zeit, um den 4.Klässlern den Weg des Buches von der Idee des Autors, über den Verlag, bis hin zum Buchhandel zu erklären. Außerdem stellte sie die aktuellsten Kinderbücher vor und las aus einem Buch einen Teil vor. Zum Schluss durften sich die Kinder noch in der Buchhandlung umschauen. Alle freuten sich riesig, als sie das diesjährige Welttagsbuch „Der geheime Kontinent“ geschenkt bekamen. Mit einem großen Applaus und einem kleinen Geschenk bedankten sich die Klasse 4a herzlich für den unvergesslichen Vormittag. 

 Theaterbesuch der 4.Klassen in der Johann-Brunner-Mittelschule in Cham

Ein besonderes Highlight durften die beiden vierten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnnen Daniela Graßl und Tanja Brunner erleben. Über 100 Schüler der Johann-Brunner-MS Cham hatten das Theaterstück „Olli Trist“ einstudiert, angelehnt an den Klassiker Oliver Twist. Die Viertklässler waren sehr beeindruckt und begeistert, was die Chamer Schüler gemeinsam auf die Bühne gestellt haben.

Die beiden ersten Klassen der Wolfgang-Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing führten auch heuer wieder im Sportunterricht den Grundschulwettbewerb durch. Im Mittelpunkt standen dabei die Freude an der sportlichen Betätigung und das Mitmachen. Aus den vorgegebenen sieben Bereichen mussten mindestens acht verschiedene Übungen erfüllt werden, z. B. über die umgedrehte Langbank balancieren, Hopserlauf, Seilspringen, mit dem Ball um Markierungen dribbeln, den Ball in ein Tor schießen oder in einen Reifen werfen, Rolle vorwärts und Hindernisse überspringen. Die einzelnen Übungen machten den Schülern viel Spaß und kamen bei ihnen sehr gut an. Als Anerkennung ihrer sportlichen Leistung erhielten nun alle Schüler der beiden ersten  Klassen aus den Händen ihrer Sportlehrer, Frau Gabriele Roider und Herr Dietmar Pfifferling, ihre wohlverdienten Urkunden und nahmen sie ganz stolz mit nach Hause.

Auch in diesem Schuljahr waren alle Schüler der Wolfgang-Spießl-Grundschule im Rahmen der Schulkinowoche im Kinocenter in Cham und sahen sich den Film "Jim Knopf" an.

Auch heuer fand an der Wolfgang-Spießl-Grundschule ein Schulfasching statt. Organisiert wurde er vom Elternbeirat der Schule.

Besten Dank dafür. 

Viertklässler schnuppern Büchereiluft – Besichtigung der Rodinger Stadtbücherei

Am Donnerstag, den 23.3.19 durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Brunner nach Roding in die Stadtbücherei fahren. Dort erwartete sie bereits Frau Müller, die den sehr interessierten Viertklässlern bereitwillig alles zeigte und erklärte. Die Schüler waren ganz begeistert von der Größe der Bücherei und der Auswahl der Bücher, Hörbücher, DVDs und Spiele. In Gruppenarbeit wurden anschließend Bücher gesucht und den anderen vorgestellt. Einige durften gleich vor Ort ihren neuen Leseausweis mitnehmen und schon fleißig ausleihen. Es waren tolle 2 Stunden und alle Kinder wollten sehr bald mit ihren Eltern und Geschwistern wieder kommen.