Schulleben

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

Auch heuer fand an der Wolfgang-Spießl-Grundschule ein Schulfasching statt. Organisiert wurde er vom Elternbeirat der Schule.

Besten Dank dafür. 

Viertklässler schnuppern Büchereiluft – Besichtigung der Rodinger Stadtbücherei

Am Donnerstag, den 23.3.19 durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Brunner nach Roding in die Stadtbücherei fahren. Dort erwartete sie bereits Frau Müller, die den sehr interessierten Viertklässlern bereitwillig alles zeigte und erklärte. Die Schüler waren ganz begeistert von der Größe der Bücherei und der Auswahl der Bücher, Hörbücher, DVDs und Spiele. In Gruppenarbeit wurden anschließend Bücher gesucht und den anderen vorgestellt. Einige durften gleich vor Ort ihren neuen Leseausweis mitnehmen und schon fleißig ausleihen. Es waren tolle 2 Stunden und alle Kinder wollten sehr bald mit ihren Eltern und Geschwistern wieder kommen.

 

Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling nutzen die Kinder der 4. Klassen, um den Müll, der sich im Winter unter dem Schnee versteckt hatte, aufzusammeln und zu entsorgen. Die Kinder zeigten sich empört darüber, was alles in unserem Pausenhof, besonders in den Hecken zu finden war.

 

Dem Abwasser auf der Spur – Klasse 4a besichtigt die Pösinger Kläranlage

„Jeder Deutsche produziert 129 Liter Abwasser an einem Tag“, so hatten es die Schüler der Klasse 4a der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried-Pösing im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts gelernt. Aber was passiert, nachdem das Wasser in den Abfluss geflossen oder die Toilette gespült wurde? Diese spannenden Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a mit Klassenlehrerin Tanja Brunner bei einem Besuch auf der Pösinger Kläranlage dem Klärwärter Stefan Krottenthaler stellen und bekamen eine Menge Lehrreiches zu sehen und zu hören.

Weiterlesen ...

Ein ganz besonderes Highlight durften die beiden 4. Klassen erleben. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen fuhren sie ins Kino nach Cham. Dort wurde extra für die Stamsrieder Kinder der Kinofilm „Checker Tobi – und das Geheimnis unseres Planeten“ gezeigt. Der Film war sehr interessant, spannend und passte perfekt zum Heimat- und Sachunterrichtsthema „Wasser“! Ein unvergessliches Erlebnis!

 

Exkursion der Klasse 4a nach Pösing zur Firma Herrmann
HSU in der Praxis / Firmenbesichtigung

Ach, war das schön: Kurz vor Beginn der Faschingsferien hat uns zum ersten Mal eine Schulklasse besucht. Die Klasse 4 a der Wolfgang-Spießl-Schule-Stamsried hat zusammen mit Ihrer Klassenlehrerin Tanja Brunner und dem Pösinger Bürgermeister Edmund Roider den Weg zu uns gefunden, um einen Blick hinter die Kulissen von der Fa. Herrmann AG in Pösing zu werfen. Es war ein richtig toller Vormittag und eine willkommene Abwechslung vom normalen Arbeitstag. Diese beiden Sätze stammen vom Juniorchef des Unternehmens David Herrmann. Er vertrat an diesem Vormittag seinen Vater Johannes Herrmann, den Firmengründer der Herrmann AG. Natürlich haben wir Einblicke in die Entwicklung von der Fa. Herrmann AG mit dem Slogan „wir heben Fahrzeuge“ und Antworten auf folgende Fragen gegeben: Wie ist die Firma entstanden und welche Produkte bringen wir auf den Markt? Wer sind unsere Kunden? Was ist uns besonders wichtig? Worauf legen die Kunden großen Wert? Wie verläuft die Internationalisierung? Und, und, und…

Weiterlesen ...

Im Rahmen des Programms „Kleine Entdecker an Grundschulen“ besuchten Ehrenamtliche vom Treffpunkt Ehrenamt des Landkreises Cham die Wolfgang -Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing, wo die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen am Themenbereich „Wasser“ forschen durften.

Echte Forscher brauchen natürlich Kittel, weshalb die Kinder zuerst mit weißen Forscherkitteln ausgestattet wurden.

Weiterlesen ...

Fast 4 Schulstunden lang waren die Drittklässler als kleine Entdecker aktiv. Tolle Experimente zum Magnetismus und zum Stromkreislauf standen auf dem Programm. Mit viel Begeisterung erforschten die Kinder zum Beispiel selbstständig welche Stoffe magnetisch sind oder wie eine Parallel- und Reihenschaltung aufgebaut wird.

Fazit: Selbst experimentieren ist absolut interessant, einprägsam und faszinierend !!!