Turmfalken

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

(0 / 0 votes)
Schuljahr 2015/16

 Turmfalken

Die jungen Turmfalken schauen auf den Schulhof.    Foto: rjm

Junge Turmfalken der „Schwarm“ der Schule
 

Vier junge Turmfalken haben ihre Kinderstube in der Stamsrieder Schule.

Seit Jahren tummeln sich Schwalben im Sommer rund um das Stamsrieder Schulgebäude. Offensichtlich gefällt es ihnen in der Schule und sie haben dort Nester gebaut. Wie Schwalben halt mal sind, machen sie Dreck, aber auch viel Freude, vor allem den Kindern – zumal Schwalben immer seltener werden und dies auch deshalb, weil viele Hausbesitzer Schwalbennester nicht dulden. Aber in Stamsried haben sie eine Heimat gefunden. Rudi Gillitzer, der Hausmeister an der Stamsrieder Wolfgang-Spießl-Schule, staunte nicht schlecht, als er vor Wochen beobachtete, wie ein Turmfalken-Pärchen für sein Nest gerade einen kleinen Kasten unterhalb von Schwalbennestern aussuchte. Der kleine Kasten sollte eigentlich verhindern, dass die Kinder in der Pause einen „Schwalbenbatz“ abbekommen, wenn sie ihre Brotzeit beim Hausmeister kauften.
Dem „Rudi“ sollte sein Geschäft ja auch nicht verdorben werden. Doch jetzt hat der Rudi eine wahre Freude an den vier jungen Turmfalken. (rjm)