Spielgeräte

Interessantes, Lustiges und Alltägliches aus dem Schulleben der Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried

(0 / 0 votes)
Schuljahr 2015/16

Bodentrampolin und Kletterwand erhielten

kirchlichen Segen


Was lange währt, wird endlich gut. Umso mehr freut man sich über das Ergebnis. Das bekannte Sprichwort trifft auf den Wunsch des Grundschulkinderrates der Wolfgang-Spießl-Grundschule zu, der im November 2014 bei der Gemeinde den Wunsch äußerte, weitere Spielgeräte im Pausenhof der Schule zu installieren. Bürgermeister Herbert Bauer und der Vorsitzende des Elternbeirates, Martin Aschenbrenner, haben in Abstimmung mit Elternbeirat und Schulleitung zwei neue Spielgeräte, ein Bodentrampolin und eine Kletterwand, angeschafft. Auch an den Unfallschutz wurde gedacht. Das "erdbodengleiche" Trampolin ist für öffentliche Spielplätze ohne Aufsicht zugelassen. Am vergangenen Freitag erhielten nach dem Schulfest die Spielgeräte den kirchlichen Segen durch Pfarrer Siegmund Kastner. Mit Liedern und Tänzen stimmte Gemeindereferentin Beate Schmaderer die Kinder und Eltern auf die Segnung ein. Wegen dem starken Dauerregen nahm Pfarrer Siegmund Kastner die Segnung vom geschützten Eingang der Wolfgang-Spießl-Schule aus vor. Bürgermeister Herbert Bauer dankte dem Marktrat, dem Elternbeirat und allen, die mit zur positiven Entscheidung für diese Spielgeräte einen Beitrag leisteten. Er wünschte viel Spaß und Freude bei der Benutzung dieser zusätzlichen Einrichtung im Pausenhof.

spiel1

spiel2spiel3