(0 / 0 votes)
Schuljahr 2017/18

 In Stamsried informierten sich Grundschüler über die Ausrüstung und die Ausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrleute.

 

Für zwei Schulstunden tauschte die Klasse 3b ihr Klassenzimmer mit dem Feuerwehrhaus Stamsried. Dort wurde sie vom 1. Kommandanten, Oliver Weiß, empfangen. Unterstützt wurde er von Florian Scherr. Zuerst erhielten die Schülerinnen und Schüler durch eine beeindruckende Bildergalerie aus Unfällen und Wohnungsbränden einen umfassenden Einblick in die tägliche Arbeit der FFW Stamsried. Zugleich stand das Highlight des Tages auf dem Programm: das Feuerwehrauto. Dieses durfte nicht nur von außen, sondern auch von innen erkundet werden. Großes Interesse weckten dabei sämtliche Gerätschaften, vom Bolzenschneider bis hin zur Wärmebildkamera. Das Staunen ging weiter, als Florian Scherr die Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns und den Einsatz der Atemschutzgeräte erklärte. Viele Fragen wurden beantwortet und auch das richtige Absetzen eines Notrufs wurde besprochen. Auch nicht fehlen durfte die ein oder andere Anekdote aus den vergangenen Einsätzen, denn es kommt eben doch manchmal vor, dass die Feuerwehr eine Katze retten muss. Spätestens nach diesem aufregenden und spannenden Tag ist die Klasse 3b „Feuer und Flamme“ für die FFW.